Blog Feature Laufen

Das Highlight der OCR – Saison – Spartan Race Ultra WM in Island!

charles franzke
Geschrieben von charles franzke

4h lang Schnee, Eis, Wind und anspruchsvolle Hindernisse. Die größte OCR- Serie der Welt ruft am kommenden Wochenende zu einem Rennen der Superlative nach Island.

Dieses Wochenende ist es soweit und das letzte sportliche Highlight der OCR Saison 2017 findet statt. Spartan Race (die größte OCR- Serie der Welt) betritt mit einen 24h Rennen auf Island neue Dimensionen. Das globale Event wird als die wohl härteste Challenge überhaupt gehandelt. Bei den zu erwartenden Bedinungen ist das auch kein Wunder. Alle Athleten müssen 24h lang auf einem 5 Meilen langen Kurs gegen das raue Wetter von Island bestehen. Dabei ist die Strecke mit den typischen Spartan Race Hindernissen gespickt. Die Regel gilt! Wer ein Obstacle nicht schafft, macht 30 Burpees als Strafe.

Neben eisigen Temperaturen und starken Wind, wird die ewige Dunkelheit Islands eine große Rolle spielen. Das Ultra- Rennen startet am Samstag gegen 12Uhr. Die Sonne, falls sie scheint, wird sich gerade einmal bis 15:30 zeigen. Das ist nicht nur eine harte Prüfung für den Körper. Vielmehr kommt es auf mentale Stärke an, da die Sonne erst am Sonntag kurz nach 11 Uhr wieder aufgehen wird. Bei diesen Bedingungen ist es nicht verwunderlich, dass die meisten Athleten im Neopren- Anzug starten werden. Die Gear- Liste ist für dieses Event besonders lang. Darunter finden sich auch wasserdichte Handschuhe, Rettungsdecke und eine Signalpfeife, die auch bei Kälte ihren Dienst verrichtet.

Aus Deutschland und Österreich sind einige Top-Athleten am Start. Zu den größten Favouriten zählen David Dietrich, Chris Lemke und Vanessa Gebhardt. David Dietrich konnte in der Vergangenheit bei vielen harten Challenges überzeugen. Neben dem 1. Platz beim Survival Run Canada, war er einer von 2 Finishern beim Survival Run auf Nicaragua. Dazu hat er schon mehrfach auf der Ultra Beast Distanz abgeräumt. Bei den Damen hat Vanessa Gebhardt die größten Aussichten auf eine Topplatzierung. Sie ist bekannt dafür bei langen Distanzen über ihre Grenzen hinaus zu gehen. Als Siegerin des Survival Run Canada ist mentale Stärke ihr Business. Der ehemalige Triathlet Chris Lemke hat auch einige Erfahrung auf langen Distanzen. Nach seiner starken Performance bei der Spartan Race Ultra Beast WM in Lake Tahoe, muss man ihn auch mit auf der Rechnung haben. Alle drei Athleten sind sehr erfahrene Spartan Racer und wissen genau, worauf sie sich einlassen.

Die internationale Konkurrenz ist nicht zu unterschätzen. Am Start sind Größen, wie der mehrfache World Toughest Mudder Sieger Ryan Atkins und Spartan Race World Champion 2016 Robert Killian. Das Rennen verspricht neben Action und Abenteuer auch viel Spannung für das heimische Publikum. Wer sich das Rennen im anschauen möchte, kann das über die Facebook Seite von SPARTAN RACE Live machen.

Ich drücke ALLEN Startern die Daumen! Kommt gesund ins Ziel und haltet durch! OCR Germany steht hinter euch!

Bewerte diesen Beitrag

Hinterlasse ein Kommentar