Christian Parsche

Christian Parsche

Man könnte ihn als den „Außenstehenden“ im großen Sportzirkus bezeichnen. Und kann ihm deshalb umso höher anrechnen, dass er sich durchaus schon bei Marathons oder Crosswettkämpfen tapfer unter die „Verrückten da“ gemischt hat. Warum die im Matsch rumlaufen, braucht er auch gar nicht verstehen. Denn genau das macht Chris für uns besonders wertvoll: Wer sonst kann so unbefangen und objektiv auf die Szene blicken? Wer sonst kann so spannende und auch mal kritische Fragen stellen? Und das Wichtigste: Wer sonst kümmert sich um Grafik, Layout, Social Media, Videoschnitt, Marketing… Wenn Chris dann tatsächlich noch ein bisschen Zeit hat, macht er Musik oder schaut Videos von Casey Neistat. Aber selbst der läuft ja mittlerweile Marathon. Wie lange wird Chris also noch der außen „Stehende“ bleiben?